Am Dienstag, dem 03.10.2017 fand das schon trationtionelle Wiedervereinigungsschießen auf der Schießsportanlage an der Sterkrader Straße statt. Wie in jedem Jahr wurde in 2 Durchgängen geschossen. Zunächst wurde in der Disziplin Luftdruck aufgelegt  und anschließend in der Disziplin Kleinkaliber aufgelegt geschossen. Es ging darum, den Pokal zu erringen, den unser Bürgermeister Michael Heidinger gestiftet hatte.

 

In diesem Jahr errang Oliver Lammers mit 184 Ringen den 3. Platz mit 184 Ringen, er erzielte mit dem Luftgewehr 96 Ringe und mit dem Kleinkalibergewehr 88 Ringe. Den 2. Platz errang Stephan Sträter mit 185 Ringen (84 und 91 Ringe). Geschlagen geben musste er sich nur von seiner Ehefrau Zane Sträter. Sie errang 191 Ringe (96 und 95 Ringe). Herzlichen Glückwunsch Zane.

Die Schützen stellen sich nach einem erfolgreichen Schießen zum Foto auf.

 Oliver Lamers erhielt vom 1. Vorsitzenden Alexander Schiller seinen Pokal.

 

Auch Stephan Sträter freute sich über den Lohn seines erfolgreichen Schießens, den Pokal für den 2. Platz.

 

Bewundert von ihrem Ehemann nahm Zane Sträter den Pokal für die Siegerin des diesjährigen Wiedervereinigungsschießens entgegen.

   

BSV auf Facebook  

 

   
© BSV Barmingholten